top of page
Paar- und Sexualberater (isp) & Sexualpädagoge

Marcel Dams

1.

Paar- & Sexualberatung in Köln und online

Sie werden von sexuellen Problemen oder Beziehungskrisen herausgefordert, fühlen sich sprachlos oder sehen keinen Ausweg?
In der Paar- und Sexualberatung versuchen wir, die Schwierigkeiten zu verstehen und herauszufinden, welche Bedürfnisse und Erwartungen dabei eine Rolle spielen.

Die Gespräche dienen der Suche nach Lösungen und dem Ziel, dass Sie zu mehr sexueller und/oder partnerschaftlicher Zufriedenheit gelangen.

2.

Workshops und Seminare zu
Themen der sexuellen Bildung

Wir werden in unserer Biografie immer wieder zur Reflexion, zum Lernen und

zu Entscheidungen in Bezug auf unsere Sexualität und die Gestaltung von Beziehungen herausgefordert.

Die Workshops und Seminare vermitteln Ihnen Kompetenzen, um sexuell eigenverantwortlich zu agieren und selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen.

Im Gruppenaustausch können Sie eine eigene Haltung reflektieren und entwickeln.

3.

Vorträge und Inputs zu
Sexualität und sexueller Bildung

Nicht immer sind Zusammenhänge und Hintergründe oder die Bedeutung für einzelne Menschen, bestimmte Gruppen oder die Gesellschaft als Ganzes erkennbar, wenn es um Entwicklungen oder Entscheidungen zu sexueller Gesundheit, sexuellen Rechten oder Sexualität geht.

Ich habe Erfahrung darin, auch Komplexes leicht verständlich und greifbar (z. B. durch Inputs, Diskussionen oder Vorträge) für Sie und ihr Publikum zu kommunizieren. 

Über mich

Hallo, ich bin ausgebildeter Paar- und Sexualberater (isp) sowie Sexualpädagoge.

Ich biete Paarberatung und Sexualberatung (in Köln und online) für Einzelperson und Menschen in Beziehung an, gebe Workshops und Seminare zu Inhalten sexueller Bildung für Erwachsene und halte Vorträge auf Kongressen, Seminaren und ähnlichen Veranstaltungen.

Aktuell studiere ich in Teilzeit Bildungswissenschaften im Bachelor und verfolge langfristig das Ziel, Sexualtherapeut zu werden.

Der Ansatz meiner Arbeit

Sexualität ist für mich ein Potenzial, das Menschen für sich nutzen können. Sie trägt Erfüllendes und Belastendes in sich und ist voller Widersprüchlichkeiten. All ihren Seiten - den geilen und schönen, den tragischen und schlimmen sowie den schlicht langweiligen - sind wir manchmal ausgeliefert, wir können aber auch Einfluss auf sie nehmen. Sexualität ist ebenso ein menschliches Grundbedürfnis, das Freiräume braucht, um sich individuell zu entfalten.

 

Ich möchte Menschen befähigen, sich diese Freiräume zu erschließen und sie zu nutzen sowie sich im Labyrinth der sexuellen Ambivalenzen zurechtzufinden, um sexuell und partnerschaftlich zu mehr Zufriedenheit zu gelangen.

Dabei interessiert mich, warum die Menschen ihre Beziehungen führen, wie sie es tun und warum sie die Vorlieben und Fantasien haben, die sie haben. Hierbei möchte ich nicht verurteilen oder pathologisieren, sondern bin neugierig und nehme die Menschen sowie ihre Lust und ihre Probleme und Krisen ernst.

 

Die Grundlage meiner Arbeit ist psychodynamisch und psychoanalytisch orientiert. Hinzu kommen Anteile systemischer Beratung, tiefenpsychologische Zugänge und verhaltensorientierte Ansätze und Methoden.

bottom of page